Landflucht in Bulgarien....Das entvölkerte Land

Von TV-Reportagen über Blogs bis Zeitungsartikel
Benutzeravatar
Michi
Admina
Admina
Beiträge: 89
Registriert: Mi 14. Aug 2019, 19:06
Wohnort: Da wo andere Urlaub machen
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Bulgarien (Bulgaria)
Sep 2019 09 14:07

Landflucht in Bulgarien....Das entvölkerte Land

#1

Landflucht in Bulgarien....Das entvölkerte Land
(ein Artikel von Klaus Martin Höfer)

Seit dem Ende des Kommunismus in Bulgarien hat die jüngere Generation die Provinz verlassen: Sie zieht es in die Städte und ins Ausland. Die Dörfer verfallen, die Bevölkerung überaltert. Doch die niedrigen Immobilienpreise locken auch Käufer an.

Peter ist Schwarzbrenner. „Das ist Metall“, sagt er, „Kupfer“ – der Kupferkessel, etwa 80 Zentimeter im Durchmesser, für den Rakija, den traditionellen bulgarischen Schnaps, steht im Schuppen neben dem Haus.

„Ich habe viele Früchte gesammelt, die kommen hinein zum Fermentieren. Später wird das dann aufgekocht, und irgendwann kann man hier unten den Rakija anzapfen.“
Bild
Mit Anzug in den Supermarkt: der Journalist Stefan Atanasov, einer der wenigen verbliebenen Bewohner des Dorfes Braknitsa. (Klaus Martin Höfer)

.....weiterlesen
© www.deutschlandfunkkultur.de. All Rights Reserved.
Grüßle Michi

Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein wie andere mich gerne hätten!

Zurück zu „Bulgarien in den Medien“